Christian Börsing

Composer & Media Artist

Zerreißproben

Elektronische Komposition (2012)


Das Doepfer A-100 Modular-System (ohne Patch) in Studio phaseLab, Bochum [Foto © : C.B.]Das elektroakustische Werk »Zerreißproben« von Christian Börsing wurde Ende 2012 mit einem Doepfer A-100 Modular System realisiert. Die verwendeten Klangsynthese-Arten der Komposition (verschiedene Verfahren der Linearen Frequenzmodulation) sind somit ausschließlich analog generiert. 
Ebenso werden diverse Ereignisprozesse (z.B. sog. Tendenzmasken) durch analoge Schaltungen am A-100 ausgelöst und gesteuert.
Hinsichtlich einer semantischen Ebene des Werkes können verschiedene Formen von Krafteinwirkung auf Materie als intendierte Assoziation begriffen werden.